Zum Schluss wurde es Eng

Am Samstag 25.09.2021 fand nach einjähriger Pause wieder die Vereinsmeisterschaft und das Hegegemeinschaftsvergleichsschiessen des KJV Hubertus Melsungen statt. Bei bestem Wetter und sonnigen Gemütern hies es für die Schützen sich in den Displinen Kipphase, Bock 100 m stehend angestrichen, Gams 100m über den Pirschstock und Frischling 100m über das Dreibein zu messen. 36 Schützen des KJV nahmen an dem Wettstreit, der in der Zeit von 9:00-13:00 und 15:00-18:00 Uhr andauerte, teil. In der Mittagspause galt es dann der Verpflegung welche dieses Jahr von der HG Spangenberg zu Verfügung gestellt wurde. Ein Dank auch den fleissigen Bäckern der Kuchen.
Nach Ende des Schiessens wurde es spannend wer wohl der diesjähre Sieger sein würde.
Den ersten Platz und somit Vereinsmeister 2021 sicherte sich mit 196 von 200 möglichen Punkten wieder der mehrmalige Vereinsmeister Mario Kiefer und verwies Sascha Busch (177 ringe) auf Platz 2 und Gerhard Ludolph und Danny Holler (176 Ringe) auf Platz 3. Jedoch bei dem Hegegemeinschaftspokal wurde es noch mal eng. Die HG Unteres Fuldatal führte mit 5 Punkten vor der HG Spangenberg und man wartete auf die letzte Karte ob es noch eine Platzwechsel gab. Diese stärkte doch nur den Vorsprung des HG Unteres Fuldatal und somit den Sieg des diesjährigen Hegegemeinschaftsvergleichsschiessen. Für alle Teilnehmer gab es wieder zahlreiche Präsente. Hierfür gilt ein besonderer Dank an Jana-Jagd Melsungen und allen Spendern die dies ermöglicht haben. Auch dem Schiessobmann Gerhard Ludolph und seinem Team gilt ein Danke für die Organisation und Betreuung des Events.

Vereinsmeisterschaft im jagdlichen Schießen

Die Vereinsmeisterschaft findet wie geplant am 25.09.2021 statt. Beginn ist 09:00 Uhr auf dem Schießstand in Schwarzenberg.

Es wird in folgenden Disziplinen geschossen:

 

Mit der Büchse auf 100m:

  • Angestrichen auf den Rehbock (DJV Wildscheibe Nr. 1)
  • Vom Schießstock auf die Gams (DJV Wildscheibe Nr. 4)
  • Vom Dreibein auf den Überläufer (verkleinerte DJV Wildscheibe Nr. 2)

Mit der Flinte auf 25m:

  • Kipphase (10stk.)

Die beiden Vereinswaffen im Kaliber .222 Rem. und .22 Hornet sowie zwei Vereinsflinten werden gestellt. Die Büchsenmunition kann am Schießstand erworben werden. Schrotmunition, 12/70 2,4mm 28gr. Vorlage,  ist von jedem Schützen selbst mitzubringen.

 


Keilertrophy 2021

Am 21.9.2021 richtete der Stammtisch Fulda-Eder-Spitze Guxhagen sein alljährliches Schiessevent aus.

Vormittags galt es bei den Tontauben im Trap sowie Skeet und dem laufenden Keiler die höchsten Punkte zu erziehlen. In der Mittagspause gab es eine kleine Stärkung vom Grill um am Nachmittag noch sein Können auf der 100m Bahn unter Beweis zu stellen. Ein großer Dank gilt auch dem Schiessobmann Gerrhard Ludolph mit seinem Team für die Unterstützung an diesem Tag. Nach den Siegerehrungen philosophierte man noch über dies und das und lies den Abend gemütlich ausklingen.

Bester Flintenschütze wurde Lukas Gerhold (links), Bester in der Gesamtwertung Achim Benderoth (rechts)

Die Ehrenscheibe erschoss sich als Stammtischältester Günther Gerhold (nicht im Bild)